Hitliste

Die Wetterstation Oberschan liefert seit dem 26. Mai 2008 kontinuierlich im 5-Minuten-Abstand Daten.

Hier sind die Extremwerte seit diesem Zeitpunkt:

tiefste Temperatur:

-18,3 Grad (6.2.2012 um 08:40)

höchste Temperatur:

34,8 Grad (7.7.2015 um 14:25)

stärkste Windböe:

82,1 km/h aus Südost (21.12.2009 um 20:35)

grösste Regenmenge in 24 Stunden:

54,2 mm (10.06.2014)

grösste Regenmenge in 1 Stunde:

42,6 mm (10.06.2014)

Auffallend ist, dass zwei der oben aufgeführten Extremwerte innerhalb von nur rund 40 Stunden auftraten. Am frühen Morgen des 20.12.2009 war es mit -13,5 Grad eisig kalt und auch tagsüber blieb die Temperatur trotz aufkommendem Föhn im frostigen Bereich. Am folgenden Tag wurde der Föhn immer stärker, am Abend wurde dann eine Sturmböe von rund 82 km/h registriert. Zudem setzte Tauwetter ein, bis Mitternacht stieg die Temperatur bereits auf 6,9 Grad. Danach setzte sich die Erwärmung fort, am Nachmittag des 24. Dezembers 2009 war es mit 14,6 Grad schon beinahe frühlingshaft.